D.C. & New York City – Happy New Year!!!!!

Frohes neues Jahr!!!!!! Ich hoffe alle hatten einen guten Rutsch und einen wunderschönen Start ins neue Jahr!Ich habe die letzten Tage des Jahres 2016 auf die bestmögliche Art verbracht.
Wie die meisten ja schon wissen, ging es für mich kurz nach Weihnachten nach Maryland, wo ich meine Tante und meinen Onkel besucht habe.

Außerdem habe ich mich Martina, einem italienischen AuPair das zur Zeit in New York wohnt, getroffen. Zusammen haben wir erst Washington DC und dann New York unsicher gemacht.

Aber der Reihe nach…
Am Mittwoch Vormittag habe ich Martina vom Bus abgeholt und es ging direkt weiter nach D.C.

Wir haben Richtig Glück mit dem Wetter gehabt, es war zwar windig aber richtig schön sonnig!
So haben wir die National mall abgeklappert; das Washington Monument, Lincoln Memorial, Martin Luther King Memorial, world war 2 Memorial, White House und und und…


Am nächsten Tag, wieder in DC, sind wir erst zum air and Space Museum gegangen, dann haben wir das Capitol angeschaut, einen Skulpturen Garten und haben uns etwas Kuchen gegönnt.


Aber auch abends, bei Johanna und Wendell (meine Tante und mein Onkel), hatten wir viel Spaß, wir haben Glühwein gemacht und bis spät nachts Spiele gespielt.  Noch einmal vielen Dank an euch beide dass das so perfekt geklappt hat!!!!

Freitag früh morgens ging es dann für mich in Martina zur Bushaltestelle und wir haben uns auf den Weg nach New York gemacht! Nach 4 Stunden fahrt waren wir endlich da und es war so ein überwältigendes Gefühl, wieder hier zu sein, wo vor über einem Jahr alles begonnen hat!
Wir haben unser Gepäck dann bei einem Freund von Martina aus Italien im Hotel abgelagert und sind dann losgezogen – Times Square, Central Park, Rockefeller Center usw. Es war alles ziemlich überfüllt, das es ja so nah an Silvester war, aber es war trotzdem richtig schön!


Martina wohnt auf Long Island, also haben wir gegen Abend, total erschöpft, unsere Sachen geholt und sind mit dem Zug zu ihr gefahren.

Am nächsten Tag ging es dann aber auch schon direkt weiter – top of the rock, Brooklyn, Grand Central Station und Bryant Park.

Wir haben zufällig sogar Liz getroffen, die das neue AuPair meiner alten Gastfamilie in Alabama ist.
Alles in allem hatten wir echt ein ordentlich Programm an diesem Tag, aber wir waren natürlich noch nicht fertig.

Wir sind zurück zu dem Hotel, in dem Martinas freund gewohnt hat und haben uns dort für unsere New Years Party fertig gemacht. Auf dem Weg dorthin mussten wir den Times Square umlaufen, der wegen des ball Drops komplett abgesperrt war. Überall Waren unfassbar viele Menschen, Polizei und Hubschrauber sind pausenlos über der Stadt gekreist – alles irgendwie total unwirklich.
Wir haben es dann endlich zu der Party geschafft, in einem Club der Eintritt ab 18+ hatte. Es war eine richtig coole Party, die letzten 5 Minuten vor Mitternacht wurde der ball drop vom Times Square live gezeigt und um Mitternacht hat es Ballons und Konfetti geregnet.


Irgendwann haben Martina und ich es dann ich wieder nach hause geschafft, nachdem wir ungefähr eine Stunde am Bahnhof auf unseren Zug gewartet haben und uns dabei über all die Leute amüsiert haben.
Insgesamt hatten wir eine unfassbar schön Zeit und haben das Jahr auf dem best möglichen Weg ausklingen lassen und den besten Start ins neue Jahr gehabt!
Ich bin jetzt wieder auf dem Weg nach Maryland und von dort aus geht es morgen wieder nach Minnesota, wo ich mich schon drauf freue, alle wieder zu sehen!

Wie gesagt ich hoffe alle hatten eine gute Zeit und einen guten Rutsch und alles gute! ❤

Advertisements