Happy Halloween!!!

Die ganze Woche über haben wir fleißig auf Halloween hingearbeitet.

Das Haus wurde schön fertig dekoriert, die Kids sind immer schön in Halloweenklamotten rumgerannt, wir haben in den Blättern getobt und Kostüme gebastelt.

Und auch an die Verwertung all unserer Kürbisse haben wir uns endlich gemacht! Ich würde mal sagen, dass sind alles kleine Meisterwerke für sich. Und wer kann erraten welches meiner ist? 😀

Außerdem haben wir jetzt einen Kürbisvorrat für Ewigkeiten. Aber dafür haben wir Pläne: Kürbisbrot, Kürbis Pie, Kürbismuffins, Kürbissuppe, Kürbispancakes… Die Möglichkeiten sind endlos!

img_1194

Am Montag war es dann soweit: Halloween! Während wir in Deutschland um Halloween ja meistens Ferien haben (zumindest bei uns in Bayern), sind die Kids am Montag ganz normal zur Schule gegangen. Lucy und ich haben derweil die letzten Handgriffe and Kostümen gewirkt und – wie vorhergesagt – Kürbisbrot gebacken.

img_1423

Als die Kids heimgekommen sind, waren sie alle total aufgeregt und konnten es kaum erwarten, endlich loszuziehen.
Gabrielle´s erste Worte an mich als ich sie vom Bus abgeholt habe (um 3 Uhr nachmittags): „Können wir jetzt Abendessen damit wir los können?“
Netter Versuch…
Und als es dann endlich so weit war, und wir uns alle in Schale geschmissen haben, mussten wir natürlich erst mal eine ganze Menge Fotos machen. Aber es sahen auch wirklich alle sehr toll aus!
Und ich bin wirklich stolz auf Owen´s „Anger“ Kostüm aus dem Film Inside out (Alles steht Kopf), das ich für ihne gebastlet habe.

Nach der Fotosession ging es dann endlich los! Für die Zwillinge war es ein einziger Wettbewerb und so haben wir vor allem von Garbielle meistens nur ihr Kleid davon wehen sehen. Und alle vier Kids haben ordentlich viele Süßigkeiten abgestaubt!

Nach dem Trick or Treating sind dann Marva, Sami und Natalie, ein weiteres deutsches AuPair, zu mir gekommen und wir haben uns fertig für die Halloween Party gemacht. Hier in Minneapolis gibt es nämlich einen Club, First Avenue, bei dem immer wieder mal Partys ab 18 stattfinden (und ja, es stinkt uns allen ganz gewaltig, dass wir uns wieder wie unter 18 jährige fühlen müssen, die Muttizettel brauchen und auch nicht trinken können, aber kann man ja nichts ändern…).

Die Party war ziemlich cool, und es hat einfach so Spaß gemacht, nach einem ganzen Jahr, mal wieder auf eine Party zu gehen, auch wenn Kostümparties normalerweise gar nicht so mein Ding sind. Aber wir hatten richtig viel Spaß und werden bestimmt auch nochmal dorthin gehen!

Und so habe ich tatsächlich mein „American Halloween“-Erlebniss bekommen! Danke an meine Gastfamile und die Mädels dafür!!! ❤

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s