Drawing 101

Nachdem ich, was meinen neuen College kurs (Drawing 101) angeht, anfangs mega nervös und aufgeregt war, lieeeeebe ich ihn jetzt schon! Ich habe Montags, Dienstags, Mittwochs und Donnerstags von 9:00 -11:30 Uhr Unterricht, also zweieinhalb stunden am Tag. Und es ist so cool! Am Montag, vor meiner ersten Stunde, habe ich mich mit dem Professor getroffen, da ich (lange Geschichte) die ersten beiden Tage verpasst habe und er hat mir einiges erklärt. Für mich ist dass alles sehr neu aufregend, da man es wirklich nicht mit den Kunst kursen bei uns an der Schule vergleichen kann. Es gibt ein eigenes Kunst gebäude, in dem es ein Studio für Skulpturen gibt, für Zeichnen, für Malen und sogar für Siebdruck. Ich habe in diesen 4 Tagen schon eine Menge gelernt und übers Wochenende viel gezeichnet, da wir am Montag mehrere Abgabetermine haben. Jetzt freue ich mich schon mega, was wir diese Woche neues lernen werden!

New Image

​​

Abgesehen vom College habe ich natürlich auch gearbeitet. Es war etwas anstrengend, da mein Tagesablauf in etwa so aussah: Früh aufstehen, College, heim kommen, arbeiten, Hausaufgaben, schlafen… ohne eine kleine Pause mit Zeit für mich, aber da ich den Kurs wirklich gerne mache, ist es auszuhalten! Kaja hatte an den Vormittagen an denen ich am College war, Hilfe von Alley und Ann Douglass, zwei Mädchen die mit uns in die Kirche gehen. Und wir hatten eine schöne Woche.

Erst schmollend, weil er ganz genau weiß, dass er was falsch gemacht hat, aber dann bekommt er uns doch immer mit diesem Lächeln rum!

Spaß in der Wanne…

…und danach

 

Beim Essen…

Beim Spielen…

 Auf dem Spielplatz und mit Freddie

Love!

IMG_8766

Dinner at Country Club

pretty sky after thrunderstorm…

Fletcher und sein Debate Team sind gerade in Utah auf einem Turnier

IMG_8782

Und Kaja und ich haben es uns, was das Essen angeht, mal wieder gut gehen lassen…

Am Freitag Abend haben wir uns mit Peyton und einem seiner Freunde getroffen und es war echt witzig, und da alle immer voll interessiert sind, wenn man von wo anders herkommt, gibt es immer etwas zu reden!

Am Samstag vormittag habe ich dann auch noch mal ein bisschen gearbeitet, bevor ich dann mit Kaja mittag essen gegangen bin – in der Cheesecake factory. Wir haben von verschiedenen Seiten gehört dass das Essen gut sein soll, andere wiederrum sagen es ist schlecht, also wollten wir es einfach mal selber ausprobieren und wir waren echt zufrieden!

Und später sind wir für Cheesecake noch mal wieder gekommen, sind ein bisschen rumgebummelt und dann früh heimgekommen und ich hatte ein bisschen Zeit, an meinen Zeichnungen zu arbeiten. Und dann ging es einfach früh ins Bett, weil wir einigermaßen erledigt waren.

Am Sonntag hatten wir dann beide wieder frei. Die Familie ist nicht in die Kirche gegangen, dafür ist Fletcher wieder daheim und Freddie stattdessen auf einem Camp in Washington DC.  Kaja und ich haben den Tag am Pool verbracht, wo wir auch JR getroffen haben, da er dort ja als Lifeguard arbeitet. Zwischendrin gab es lecker Eis und später haben wir lecker abend gegessen und einen Abendspaziergang eingelegt.

JR wirkt im Vergelich zu mir fast schon schwarz. 😀

Dieses fast freie Wochenende war wirklich nötig, sodass wir uns eine Weile erholen konnten und neue Energie schöpfen für die kommende Woche! Und ich freue mich schon auf meinen Unterricht morgen! Ich hoffe ihr hattet auch alle eine tolle Woche!
Bis dann,
Mira

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s