Merry Christmas!!!

Frohe Weihnachten euch allen!!!

Es war eine sehr ereignisreiche Woche (mal wieder) und nicht nur wegen weihnachten! Aber Lest selbst😉

Montag fing für mich nicht allzu weihnachtlich an. Ich bin nach Birmingham zum Social Security Office gefahren um endlich herauszufinden, was mit meiner Social Security number nicht stimmt. Ganz banal: falsche Hausnummer. Die Dame bei meinem ersten Besuch hat es leider nicht geschafft die Nummer richtig von meinem VISA abzulesen… Und dann noch irgendwas komisches mit meinem Namen und meinem zweiten Namen aber unwichtig – ich hoffe einfach die Karte kommt jetzt bald – ich will mein Konto!!!!! 😫

Als ich zurück bin war ordentlich Trubel im Haus – logisch, mit all den Kids daheim. Kaja hat alle Kids (und mich😅) ins Auto gepackt und wir sind zum Office gefahren. Mama-Zeit für finn und bastel Zeit für die Jungs und Frances. Im Robotics room. Jap, die Jungs haben einen ganzen Keller für sich und das Robotics Team… Letztendlich waren wir nicht allzu produktiv bevor es zum Mittagessen ging – Surin, diesmal mit der ganzen Familie. Von Sushi bekomm ich einfach nicht genug 😜.

Danach sind Kaja und ich mit den Babies heimgefahren, naptime. Und so hatten wir einen relaxten Nachmittag und Abend.

Am Dienstag hat Jenny sich um die Jungs gekümmert sodass wir diesmal tatsächlich ins MCWane Centre gehen konnten. Dort gibt es ein imax Kino, und wir haben einen Weihnachtsfilm angeschaut: Santa vs. Snowman. Der Film war sehr süß aber viel aufregender war, das es ein imax Kino war. Es war das erste mal für mich in einem dieser Kinos und es war soooo cool! Finn war auch mega aufgeregt und glücklich, bis er dann, ohne Übergang auf meinem Schoß eingeschlafen ist. 😅 

   

 Abends war dann die Weihnachtsfeier von Jennys und Freds Arbeit und wir waren mit ihren Arbeitskollegen und deren Familien in einem Restaurant. (Nicht so Bombe aber okay 😜) das witzigste war wohl (mal wieder) Frances, die sich als ihrer Meinung nach keiner hingeschaut hat, heimlich den Strohhalm von Kajas Cola in die Nase gesteckt hat, als würde sie mit der Nase trinken wollen. Tja, Freddie und ich haben sie aber gesehen, sie hat aber nur ganz unschuldig geschaut. Sie ist echt ein Quatschkopf. ❤️😜 

finn hat alles verschlafen 💤
 Am Mittwoch hatten wir alle Kids und da wir etwas unternehmen wollten, ging es ganz einfach noch mal in MCWane Centre. Und entgegen Kajas Befürchtungen war es nicht zu voll und entgegen meine Befürchtungen wollte nicht jeder etwas anderes machen und wir alle hatten wirklich spas! 

 

erst frühstück mit finn – er isst mit dem fuß nicht mit dem mund ✌🏻️
 
   
    
 

  

 Danach sind wir noch Pizza essen gegangen und anschließend heimgefahren. Nachdem wir Frances ins Bett gebracht haben, hat Fletcher mit Kaja angefangen ein Lebkuchenhaus zu verzieren und ich habe mit Finn ein paar restliche Plätzchen verziert. Fletcher ist dann auf einmal abgezogen und so hab ich das Haus fertig verziert.  

hamsterbacken 🙈🐹

  

  

 Fletcher musste natürlich eine mord-Szene daraus machen 🙈 

Währenddessen hat Kaja an Frances Pottie- Training gearbeitet…  

 ERFOLGREICH! Wir sind stolz auf unsere Prinzessin! ( auch wenn Es ca 30 min gedauert hat 😅)

Farley und ich haben das kickerspielen für uns entdeckt und Farley ist jetzt besessen davon, da er es nicht auf sich sitzen lassen kann, dass ich ihn immer besiege. 😜💪🏼 aber ich hab ihm versprochen mit ihm zu üben. 😉

Abends ging es dann zu grandmother Jean: Weihnachtsabendessen. 

    
   
Hier ist es üblich, das nicht die Geschenke zu den Kindern kommen sondern die Kinder kommen zu den Geschenken. Grandmother hatte also ihre Geschenke daheim und wir sind zu ihr gefahren. Die Kids wurden wirklich reich beschenkt und sogar Kaja und ich haben eine Kleinigkeit bekommen.  

 

Was für ein ereignisreicher Tag und ich habe es so genossen Zeit mit allen Kids zu verbringen. 

Donnerstag war es dann so weit: Christmas eve. Fred und Jenny waren normal arbeiten und vormittags sind dann Jennys jüngste Schwester mit den zwei Kindern und Ehemann gekommen, die Weihnachten mit uns verbracht haben. So war gleich noch mal mehr Trubel im Haus. 😅 am frühen Nachmittag sind wir dann alle zu einem early Dinner (3:30 pm- wirklich sehr früh!!!) in grandmas Haus gefahren. Dort haben wir auch einen von Jennys Brüdern und seine Frau getroffen (sie hat zwei kleine Schwestern und zwei kleine Brüder) und haben dort leckere und zum Glück leichte Suppe gegessen bevor es in die Kirche zum Gottesdienst ging. 

 Der Gottesdienst war in dem traditionellen Teil der Kirche und damit genau das was ich eigentlich nicht  mag, aber es war okay. Und das Ende war wirklich schön: das Licht wurde ausgemscht, jeder hatte eine Kerze und es wurde stillen Nacht gesungen. 

Nach dem Gottesdienst sind wir heimgefahren und alle Kids haben ihre Schlafanzüge angezogen, Fletcher hat Kekse und Milch für Santa vorbereitet und wir haben alle zusammen einen Weihnachtsfilm geschaut bevor es ins Bett ging. Und Farley und sein Cousin haben auf Google Earth die ganze Zeit gecheckt wo Santa gerade ist. Wirklich süs! ❤️

snuggle-party 😊
  
frances macht gymnastic
 
Als ich am nächsten morgen nach unten gegangen bin (so gegen ach, halb neun) war das Wohnzimmer schon voller Leute und vor allem: geschenke!!!! Ich glaube ich habe noch nie so viele Geschenke auf einmal gesehen!    
hinter und unter dem baum ging es noch weiter!

 Mit Geschenke aufmachen wurde gewartet bis alle wach waren aber wir konnten schon in unseren weihnachts-Socken schauen. Und allein was da drin war, war schon überwältigend! Neben einigen Leckereien habe ich Duschgel, bodylotion etc., parfüm, lippenpflege, eine schöne Kette,Handcreme 

und besonders guten Kaffee in meinem Socken gefunden. Santa hat wirklich gute Arbeit geleistet. 😊 

 
Auch Frances hat einen lipgloss in ihrem Socken gefunden und es war zuckersüß anzuschauen, wie sie da in ihrem Sessel saß, in ihrem Nachthemd und sich lipgloss aufgetragen hat. 😍 

   
Als dann alle da waren gab es Bescherung. Und das war ein „Gemetzel“! Der Cousin der Kids, solomon, hat eine Santa Mütze aufbekommen und dürfte die Geschenke verteilen. Und zwar alle zur gleichen Zeit! Ich bin gar nicht mehr hinterhergekommen mit Geschenke auspacken, besonders da ich Finn auf dem Schoß hatte und auch seine Geschenke ausgehändigt bekommen habe. Finn in seinem weihnachts Pyjama sah einfach zum knutschen aus!  

   
  Auch Frances kam mit auspacken nicht hinterher, da sie natürlich alles neue ausprobieren musste und so saß sie schließlich unter einem riesigen Haufen noch eingepackter geschenke.  

 
Tja, und auf einmal sah das Wohnzimmer aus wie ein riesen Schlachtfeld, mit einer mege Lego Star Wars, das überall herausragt.  

   

  

   

unser geschenk für fred und jenny 💪🏼🎨
 
Frances hat eine neue Puppe bekommen und sowohl für sich, als auch für die Pupe ein Pinkes Feen-Kostüm.  

    
Und sie und ihre Cousine Elly hatten sehr viel Spaß ihre neuen Spielsachen auszuprobieren.  
 
Danach gab es frühstück, ein super leckeres buffet.  

  

🍏🍐🍎🍒🍓🍊
  
jennys famous selfmade smoothies 👌🏻
  
monkey bread😍

Und hier meine Weihnachtsgeschenke. Ich bin wirklich reich beschenkt worden!  

 Ein toller Wintermantel, wunderschöne Stiefel, ein selfiestick 😂, eine kuscheldecke, Parfüm, ein superedler Pyjama von Ralph Lauren, kuscheldecke und – Finally – mein Auburn Shirt – war eagle! Oh, und eine wunderschöne, echte Perlen Kette.  


Danach hatte ich Zeit mit meiner Familie zu skypen und ich konnte ihr zweite Bescherung mit Oma mit verfolgen was wirklich lustig war. 😅❤️  

Hier mal ein überblick wie voll das Haus war: unsere Familie, das heißt 5 Kinder, Jenny und Fred und Kaja und ich, Jennys Schwester Julie + Ehemann und zwei Kinder, Jennys Schwester Carolin, Jennys Bruder Matt + Ehefrau und Jennys Eltern sowie grandmother. Also wirklich Full House! 

cutie!!!!!!!!
  
selfie stick test 😅
  
    
 Gegen Nachmittag sind dann alle Besucher nach Hause (das heißt in dem Fall grandmas Haus) gefahren und wir konnten ein wenig relaxen bevor es gegen Abend zu grandmas Haus ging für das weihnachtsabendessen. Dort haben wir auch Jennys anderen BruderJason

sowie seine Frau und Töchter kennengelernt.  

jenny und ihre geschwister
  
dieses foto von jenny ist einfach SO schön! 😱
 

An diesem Abend hat es ein wenig Gewittert, aber ich habe mir nichts weiter dabei gedacht bis auf einmal Sirenen ertönen und grandma uns erklärt das Hurrikan-Warnung ist und das das Signal ist das man in seinen Keller gehen sollten. Allerdings haben alle das Wetter im Fernsehen verfolgt und waren nicht wirklich besorgt und so habe ich mir auch nicht allzuviele Gedanken gemacht. 

 Dann hat Jenny mich und Kaja Gebetn, nach Hause zu fahren  und frische cranberrys zu holen. Und alle haben gesagt es ist sicher, also los! 

Es war ein wenig unheimlich, sogar für mich die Gewitter eigentlich liebt. Aber das hier war anders. Es hat eigentlich durchgehend geblitzt aber nicht gedonnert, es war unheimlich still. Aber unser größtes Problem war, das das Radio lief und die ganze Zeit darüber geredet hat von wegen „in 15 min in Mountain brook“ usw… Und auf einmal gehen die Sirenen wieder los – direkt neben der Straße! So gruselig! Da waren wir aber schon wieder beinahe daheim also sind wir weiter gefahren, Fred am Telefon meinte es wäre sicher. 

Daheim springt Kaja also aus dem Auto, rennt rein und wieder raus, schmeißt die Tür zu und springt ins Auto. Und in diesem Moment heißt  es im Radio: in 4 Minuten erreicht der Sturm Mountain brook, sie sollten jetzt in ihrem Keller oder sicherem Raum sein. Ihr habt ja keine Ahnung wie schnell wir den normalerweise 20-25 Minuten langen Weg hinter uns gebracht haben. Es war wirklich so gruselig und wir waren einfach nur froh als wir endlich in grandmas Haus angekommen sind wo alle super entspannt waren. 

Letztendlich hat es eigentlich nur Super stark geregnet und gedonnert und geblitzt und es war nicht mal windig. 😅  

Ein wirklich einmaliges und gruselig Erlebnis aber wir haben es gemeistert und danach ging es festlich weiter! Es gab ein super leckeres Weihnachtsessen, zubereitet von grandma und ihren drei Töchtern.  

    
    
 
Die kids haben alle so süß  miteinander gespielt. 😍

   
    
 Und danach gab es eine weitere Bescherung, bei der die Geschwister sich gegenseitig ihre Geschenke überreicht haben. Alle haben noch mal ordentlich abgesahnt und und Frances und ihre beiden Cousinen haben alle die gleichen tütüs geschenkt bekommen und einen ballet Tanz aufgeführt.   

   
    
 anschließend haben wir dirty santa gespielt, das Spiel das wir auch bei unserem aupair Meeting gespielt haben. Und mit so vielen Leuten hat es echtSpaß  gemacht!           
  
Nach einem langen Abend war es dann am Samstag erholsam, einigermaßen auszuschlafen. Ich habe noch mal mit meiner Family geskypt und diesmal waren auch Peter und Bina und binas Eltern dabei. ☺️

Anschließend sind Kaja und ich shoppen gegangen. 😂👌🏻 jetzt, nach dem Feiertagen ist nämlich überall Christmas sale! Und so haben wir an einem Tag alle drei großen shoppingmöglichkeiten in unserer Gegend abgeklappert. Und wir haben auch mal wieder der cheesecake  Factory einen Besuch abgestattet. An thanksgiving, bei unserem Spaziergang hat Kaja nämlich 20$ gefunden und beschlossen, das das unser nächster Besuch dort wird! Danke Kaja 😅 

    
  

wieder mal „zu“ erfolgreich 😁😅
 
Auf unserem Weg heim haben wir bei grandma angehalten, wo alle anderen waren und dort zu abendgegessen. 

Heute sind wir mal nicht in die Kirche gegangen damit die Kids mehr Zeit mit ihren Cousins verbringen konnten. Kaja und ich haben es ausgenutzt dass das Wetter einigermaßen gut war und nach einem guten lunch sind wir in den botanische Garden von Birmingham gegangen. Und sind das erste mal mit offenem Dach gefahren 😂😊  

   
   
     

    
       

    
    
 Danach sind wir ein wenig durch Mountain brook gebummelt und danach in ein onedollar Cinema gegangen.  

   
Und zum Abschluss des Tages sind wir noch abendessen gegangen.

Ich würde sagen, wir haben den Tag gut genutzt!

Und damit ist die Weihnachtswoche um! Es war wirklich aufregend und schön ein amerikanisches Weihnachten mitzuerleben. Es war sehr sehr anders aber mir hat es gefallen und es war sehr schön die ganze Familie um sich herum zu haben, die wirklich nett ist!

Jetzt bin ich gespannt was die nächste Woche bringt und ich hoffe ihr hattet alle wunderschöne Weihnachten. Das nächste mal wenn ihr hier von mir hört wird nächstes Jahr sein und ich wünsche allen einen guten Rutsch ins neue Jahr! ❤️🎉

Advertisements

2 Gedanken zu “Merry Christmas!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s