Arrival in America

Ja, dann bin ich nun – endlich in Amerika. ❤

Der Abschied am Flughafen war nicht ganz einfach, aber wir haben es geschafft und ich hab mich sehr gefreut, dass außer meinen Eltern auch meine Oma und meine Brüder dabei waren.

img_2213

Ich habe auch die allerletzen Einträge in meinem Büchlein gelesen. Einer meiner absoluten Favorites:img_2108

Der Flug war ganz okay, so wie Langstreckenflüge eben sind, die Einreise hat ewig gedauert, weil nix voran ging, aber dann ging es relativ flott; ein Shuttle hat uns zu unserem Hotel gebracht, wir haben eine Einweisung und unsere Zimmer bekommen.

Für die, die es nicht wissen: Ich bin nicht direkt zu meiner Gastfamile geflogen. Bevor man in seine Gastfamilie kommt, besucht jedes AuPair eine AuPair-Acadamy in New Jersey, von Montag bis Donnerstag, bevor wir Donnerstag weiter zu unserem neuen Zuhause reisen.

Ich für meinen Teil hab an dem Tag nicht mehr viel gemacht, sondern bin tatsächlich gegen 5 Uhr schlafen gegangen, sodass ich gestern früh schön ausgeschlafen war.
Meine Zimmernachbarin kommt aus Brasilien und ist ganz nett, aber ich habe nicht so viel mit ihr zu tun. Am meisten habe ich mit Deutschen zu tun.

Nach dem Frühstück ging es auch schon los mit Unterricht. Es war, als wäre man wieder zurück in der Schule, aber die Teacher sind sehr nett und gestalten alles sehr interessant.

img_2122

Gestern haben wir den Unterricht etwas früher beendet, für das Highlight: Die New York City-Tour!!! ❤
Ich liiiiiiiiiebe New York!!
Am Anfang waren wir ein bisschen enttäuscht das wir nur mit dem Bus durch die Stadt fahren, während uns viel erzählt wurde, und bei unserem Stop am Ufer mit Blick auf die Freiheitsstatue war es auch schon dunkel.
ABER: Der eineinhalbstündige Aufenthalt am Times Square hat alles wieder gut gemacht! Aber schaut es euch selber an, ich denke die Bilder sagen schon alles. 🙂

Tja… was soll ich sagen, New York ist einfach toll!!

Heute gab es dann eine Art Vorgezogene Halloween – Party, mit einem Kostümwettbewerb.
Alina und ich haben uns als Zwillinge verkleidet. 😀

Wir haben eigentlich nur mitgemacht, weil es Süßigkeiten gab. 😀 Aber es hat echt Spaß gemacht und es waren wirklich viele dabei, die sehr kreativ waren!

Der Unterricht war heute sehr anstrengend für uns, weil wir langsam den Jet-Lag zu spüren bekommen.
Dafür war das Mittagessen gut:

Nach dem Unterricht waren sind wir mit dem Shuttle nach Meadowlands gefahren.
Dort gibt es viele Möglichkeiten zu essen, und auch zu shoppen, aber von Shoppingmöglichkeiten haben wir uns schön ferngehalten. 😀 Tja… und als hätte ich nicht in letzter Zeit schon genug Burger gegessen und als hätte es nicht Burger zu Mittag gegeben – sind wir in ein Burgerrestaurant gegangen. 😀
Es war aber auch wirklich gut.

img_2221

Ja und das wars soweit. Morgen ist noch ein bisschen Unterricht, bevor es dann Mittags weiter geht zur Gastfamilie. Ich freu mich schon total!!!

Ihr hört wieder von mir, wenn ich in Birmingham angekommen bin! 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s